Top

Goldmünzen kaufen – wichtige Informationen für Sie

Beim Goldmünzen kaufen sehen Sie sich einer Vielzahl verschiedener Angebote gegenüber. CoinInvest erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung und stellt Ihnen die bekanntesten modernen Anlagemünzen, historischen Goldmünzen und Sammlermünzen aus Gold vor.

Goldmünzen kaufen: Anlagemünzen

Wenn Sie zum Zweck der Geldanlage Goldmünzen kaufen möchten, sind Anlage- oder Bullionmünzen die beste Wahl. Diese Goldmünzen werden meist ohne Limitierung geprägt und zeichnen sich durch ein besonders niedriges Aufgeld oder Agio zum aktuellen Goldpreis aus. Ein weiterer wichtiger Vorteil: Im Fall des Verkaufswunsches finden Sie jederzeit eine Vielzahl interessierter Käufer, die Ihnen einen guten Preis für Ihr Gold zahlen.

An der mehrtausendjährigen Geschichte der Goldmünzen gemessen sind Bullionmünzen eine sehr neue Erscheinung. Die älteste moderne Anlagemünze ist der südafrikanische Krügerrand, der seit 1967 in Südafrika geprägt wird. In den ersten drei Jahren war der Krügerrand allerdings keine Anlage- sondern eine Sammlermünze. 1970 begann die Massenproduktion für Anleger, sodass erst dieses Jahr das Zeitalter der Bullionmünzen einleitete. 1971 folgte der sogenannte Nixon-Schock. Der damalige US-Präsident Richard Nixon beendete die Goldpreisbindung des Dollar und leitete damit das monetäre Ende der Nachkriegszeit ein. Die unmittelbare Folge der freien Preisfindung für Gold war ein neunjähriger Bullenmarkt, der Edelmetall als attraktives Investment im Bewusstsein der Anleger verankerte.

Ab 1979 reagierten die Münzprägeanstalten in aller Welt mit der Ausgabe eigener Bullionmünzen auf den Wunsch von immer mehr Menschen, Goldmünzen zu kaufen. Die folgende chronologisch geordnete Übersicht stellt Ihnen die zehn derzeit wichtigsten Anlagemünzen der Welt vor:

  • Krügerrand (seit 1967/1970): Feinheit 91,67%, Südafrika, South African Mint
  • Gold Maple Leaf (seit 1979): Feinheit 99,99%, Kanada, Royal Canadian Mint
  • Gold Libertad (seit 1981): Feinheit 99,9%, Mexiko, Casa de Moneda de Mexico
  • Gold Panda (seit 1982): Feinheit 99,9%, China, verschiedene Prägestätten
  • American Gold Eagle (seit 1986): Feinheit 91,67%, USA, United States Mint
  • Britannia Gold (seit1987): Feinheit 99,99%, Großbritannien, Royal Mint
  • Känguru / Nugget (seit 1987): Feinheit 99,99%, Perth Mint, Australien
  • Wiener Philharmoniker (seit 1989): Feinheit 99,99%, Münze Österreich, Österreich
  • Lunar Serie 2 Gold (2008 bis 2019): Feinheit 99,99%, Perth Mint, Australien

Alle aufgeführten Münzen werden heute in der Standardausgabe mit dem Feingewicht 1 oz (eine Feinunze = ca. 31.1 g) geprägt. Zusätzliche Ausgaben, zum Beispiel als Goldmünze 1/10 oz, 1/4 oz oder 1/2 oz, werden ebenfalls in meist geringeren Stückzahlen geprägt.

Die oben angegebene Feinheit entspricht dem Reinheitsgrad der aktuellen Ausgaben. Ältere Münzen können eine abweichende Feinheit aufweisen. Die letzte Änderung des Goldgehalts einer Bullionmünze nahm die britische Royal Mint im Jahr 2013 vor, als sie die Feinheit des Britannias von 91,67% auf 99,99% erhöhte.

Unterschiede in der Feinheit haben jedoch keinen Einfluss auf den Goldwert einer Münze. Sie beeinflussen lediglich deren Gesamtgewicht, das mit abnehmender Feinheit geringfügig steigt. Ebenfalls ohne praktische Konsequenz ist das auf Anlagemünzen aufgeprägte Nominal. So stellt der Nennwert des American Gold Eagle 1 oz von 50 Dollar lediglich einen Bruchteil des realen Goldwerts dar.

Die Münzen der Serie Lunar 2 sowie der Gold Panda zählen zu den seminumismatischen Anlagemünzen. Aufgrund der im Gegensatz zu anderen Bullionmünzen limitierten Auflage entwickeln diese Münzen erfahrungsgemäß einen Sammlerwert. Sie müssen deshalb ein kleines zusätzliches Aufgeld zahlen, wenn Sie diese Goldmünzen kaufen.

Goldmünzen kaufen: historische Kurantmünzen

Als historische Goldmünzen werden in erster Linie solche Münzen bezeichnet, die in vergangenen Jahrhunderten als Kurantmünzen tatsächlich Geldfunktion ausgeübt haben. Anders als bei modernen Anlagemünzen waren der Nennwert und der Goldwert einer Kurantmünze bei Ausgabe nahezu identisch. Der auch damals vorhandene, allerdings sehr geringfügige Unterschied zwischen Nominal und Edelmetallwert erklärt sich durch die Seigniorage: Das ist der Münzgewinn, den der zur Prägung berechtigte Monarch für sich beanspruchte.

Die Zeit von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des 1. Weltkriegs 1914 gilt unter den jüngeren Epochen als die große Zeit der Goldmünzen, da sich damals, von Großbritannien ausgehend, in vielen Ländern der Welt ein reiner Goldstandard durchsetzte: in Deutschland zum Beispiel mit der Reichgründung im Jahr 1871. Da Kurantmünzen in teils extrem hohen Stückzahlen geprägt wurden, können Sie noch heute viele dieser Goldmünzen kaufen, ohne ein exorbitantes Aufgeld zum Goldpreis zahlen zu müssen.

Die meisten Goldmünzen aus der Zeit des klassischen Goldstandards haben eine Feinheit von 90%. Eine Ausnahme stellt der Sovereign dar, der 91,67% fein ist. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen einige der wichtigsten Kurantmünzen, die heute noch aktiv gehandelt werden.

  • Sovereign (Großbritannien)
  • Goldmark (Deutschland)
  • Gold Kroner (Dänemark)
  • Gold Koroner (Ungarn)
  • Gold Rubel (Russland)
  • Gold Vreneli (Schweiz)

Mit diesen Goldmünzen kaufen Sie Edelmetall in eiern gut handelbaren Form und zugleich ein reales Stück Geschichte.

Goldmünzen kaufen: Proof-Münzen und bekannte deutsche Sammlermünzen aus Gold

Viele der eingangs beschriebenen Anlagemünzen werden zusätzlich in einer limitierten Edition für Sammler herausgegeben. Wichtigstes Merkmal dieser Sammlerausgaben ist die makellose Prägequalität „Proof“ oder „Polierte Platte“, die sich durch einen spiegelnd-glänzenden Münzgrund von den Normalprägungen für Anleger unterscheidet. Der Preis der Proof-Münzen liegt deutlich über dem Preis für die namensgleichen Bullionmünzen. Wenn Sie diese Goldmünzen kaufen, erhalten Sie in der Regel ein Echtheitszertifikat der ausgebenden Prägeanstalt.

Da Deutschland keine eigene Anlagemünze herausgibt, existieren auch keine Sonderprägungen einer solchen Münze für Sammler. Es gibt jedoch drei bekannte deutsche Sammlermünzen aus hochreinem Gold, die sich großer Popularität unter Numismatikern erfreuen.

Goldmark 2001: Dies ist die einzige bundesdeutsche Goldmünze mit D-Mark-Nominal. Sie wurde anlässlich der Währungsumstellung auf Euro einmalig von der Deutschen Bundesbank mit einer Auflage von 1 Million Stück verausgabt. Das Münzdesign der Goldmark 2001 entspricht dem 1-D-Mark-Stück.

Gold Euro: Diese 100 Euro Goldmünzen erscheinen seit 2002 und zeigen größtenteils kulturell bedeutende Bauwerke aus Deutschland. Sie werden in jährlich schwankenden Stückzahlen verausgabt. Die bisherigen Auflagen liegen zwischen 270.000 und 500.000 Münzen.

Gold Euro Deutscher Wald: Diese 20 Euro Goldmünzen erscheinen seit 2010 und werden mit jährlich wechselndem Motiv bis 2015 geprägt. Jeder Jahrgang zeigt ein Blatt oder einen Zweig einer bekannten in Deutschland heimischen Baumart. Die jährliche Auflage liegt bei nur 200.000 Stück.

Goldmünzen kaufen bei CoinInvest

Wir sind ein international operierendes Handelshaus und Mitglied der renommierten LBMA (London Bullion Market Association). Unser breitgefächertes Sortiment umfasst in erster Linie moderne Anlagemünzen und historischen Goldmünzen des 19. Und 20. Jahrhunderts. Sie können bei CoinInvest Goldmünzen kaufen und ebenso Goldmünzen an uns verkaufen. In beiden Fällen profitieren Sie von fairen, marktgerechten Preisen und einer professionellen Kauf- beiziehungsweise Verkaufsabwicklung.

Neben Goldmünzen finden Sie in unserem Angebot auch eine große Auswahl an Silbermünzen und darüber hinaus Goldbarren und Silberbarren renommierter Hersteller in verschiedenen Größen und Gewichten. Zusätzlich bieten wir Ihnen hochwertiges Münzzubehör wie Münzkapseln, Tubes und Münzboxen an.

Clicky