Top

Aktueller Goldpreis pro Gramm

Ein aktueller Goldpreis pro Gramm lässt sich immer aus dem aktuellen Preis für eine Feinunze Gold errechnen. Konkrete Anwendung durch Privatanleger findet dieser Preis häufig, wenn die Angebote von Goldbarren beurteilt werden sollen. Das Gewicht dieser Barren ist im Gegensatz zum Gewicht moderner Goldmünzen fast immer in Gramm oder Kilogramm angegeben. CoinInvest erklärt Ihnen, wie Sie den aktuellen Goldpreis pro Gramm errechnen und praktisch nutzen können.

Vom Goldpreis pro Feinunze zum Goldpreis pro Gramm

Der Goldpreis wird an den meisten wichtigen Handelsplätzen wie London oder New York für eine Feinunze Gold ermittelt. Diese etwas altertümliche und außerhalb des Edelmetallhandels inzwischen ungebräuchliche Gewichtseinheit entspricht exakt 31,1034768 g. Sie müssen also lediglich den aktuellen Goldpreis durch 31,1034768 teilen. Das Ergebnis ist ihr gesuchter aktueller Goldpreis pro Gramm.

Bedenken Sie jedoch, dass der Goldpreis häufig auch auf deutschen Webseiten in Dollar und nicht in Euro angezeigt wird, da die Preisfestsetzung üblicherweise in der US-Währung stattfindet. Sollte dies der Fall sein, teilen Sie einfach den ermittelten Goldpreis pro Gramm durch den aktuellen Euro-Dollar-Wechselkurs.

Konkretes Beispiel: Der Goldpreis liegt bei 1.300 Dollar und der Euro-Dollar Wechselkurs notiert bei 1.39. Sie rechnen also:

1.300 / 31,1304768 / 1,39 = 30,04 EUR = aktueller Goldpreis pro Gramm in Euro

Aktueller Goldpreis pro Gramm für Goldbarren

Goldmünzen werden überwiegend in Feinunzen, Teilen von Feinunzen oder Vielfachen von Feinunzen geprägt. Goldbarren für Privatanleger sind hingegen – mit Ausnahme von 1 oz Goldbarren – in metrischen Gewichten, also in Gramm oder Kilogramm gestückelt. Sie können den aktuellen Goldpreis pro Gramm direkt verwenden, um das Aufgeld für Goldbarren zu prüfen. Ein gewisses Aufgeld müssen Sie immer zahlen, da die Herstellung Lieferung und Lagerung der Barren Geld kostet und auch der Händler eine Gewinnspanne beansprucht, die allerdings so klein ist, dass sie für den Endkunden kaum ins Gewicht fällt.

Das Aufgeld sollte in jedem Fall niedrig sein und mit steigendem Gewicht tendenziell abnehmen. Größere und schwerere Goldbarren erhalten Sie im Online Shop von CoinInvest bereits mit einem sehr moderaten Aufgeld von 2 % und teilweise noch weniger. Zusätzlicher Vorteil: Anders als bei allen anderen Edelmetallen kommt beim Kauf von Goldbarren und Anlagemünzen aus Gold keine Mehrwertsteuer hinzu. Es gilt: Bruttopreis = Nettopreis.

Aktueller Goldpreis pro Gramm – Schwankungen sind normal

Da der Goldpreis pro Gramm sich aus dem internationalen Goldpreis pro Feinunze ergibt und dieser sich permanent ändert, sind Schwankungen völlig normal. Aufgrund der langfristigen Goldpreisentwicklung können sich im Laufe der Zeit Wertunterschiede für ein und denselben Goldbarren von vielen hundert Prozent ergeben. Vergleichen Sie:

Im Jahr 2000 lag der Goldpreis pro Feinunze im Jahresmittel bei etwa 280 Dollar und ein aktueller Goldpreis pro Gramm betrug damals folglich gerade einmal 8,99 Dollar. Im Jahr 2012 lag der Goldpreis pro Feinunze durchschnittlich bei ca. 1.670 Dollar und auch der Goldpreis pro Gramm hatte sich in den vergangenen zwölf Jahren entsprechend von 8,99 Dollar auf 53,69 Dollar knapp verfünffacht.

Derart extreme Preisunterschiede kommen nur im Verlauf vieler Jahre vor, aber Differenzen von einem und gelegentlich auch zwei oder mehr Prozentpunkten gehören durchaus zu einem normalen Handelstag an den Goldmärkten dazu. Es kann sich daher für Sie lohnen, beim Goldbarren kaufen einen Blick auf den aktuellen Intraday Goldchart zu werfen, um gegebenenfalls Tagestiefststände abzupassen.

Bei CoinInvest geben wir Preisveränderungen am Goldmarkt übrigens immer unmittelbar an unsere Kunden weiter. Die Preise für Goldbarren und Goldmünzen ändern sich also laufend und auch für die Silberbarren und Silbermünzen in unserem Angebot zahlen Sie stets einen aktuellen und marktgerechten Preis.

Clicky