Top

Goldwert von Schmuck, Barren, Münzen und Zahngold

Der Goldwert von Goldmünzen und Goldbarren, aber auch von Altgold in Form von Goldschmuck oder Zahngold ist die preisbestimmende Größe, wenn Sie diese Objekte verkaufen möchten. CoinInvest erklärt Ihnen, wie Sie den Goldwert bestimmen und seriöse Angebote beim Goldankauf erkennen können.

Goldwert von Goldschmuck

Dem Goldwert von Münzen, Barren und Goldschmuck liegt der aktuelle Goldpreis zugrunde. Dieser Goldpreis wird im internationalen Handel für eine Unze Gold oder genauer für eine Feinunze Gold ermittelt. Die Feinunze (übliche Schreibweise: „oz“) ist ein heute nur noch im Edelmetallhandel gebräuchliches Massemaß, das genau 31,1034768 g entspricht. Sie müssen also im ersten Schritt den goldhaltigen Gegenstand (am besten mit einer präzisen Goldwaage) wiegen und dann den Goldpreis auf das tatsächliche Gewicht umrechnen.

Angenommen, Sie möchten Goldschmuck bei einem Goldpreis von 1.500 Euro verkaufen, zum Beispiel eine Goldkette. Die Kette wiegt exakt 10 Gramm und hat folglich einen Goldwert von 1500/31,1034768*10 = 428,26 Euro (auf ganze Cent gerundet). Dies gilt jedoch nur dann, wenn die Gold Feinheit der Kette, also der Anteil ihres Goldgewichts am Gesamtgewicht, so hoch ist, dass Sie die Differenz vernachlässigen können. Dies ist der Fall bei 24 Karat Gold, das theoretisch 100% rein und in der Praxis mindestens 99% rein ist. Vollständig reines Gold gibt es nicht.

Die Feinheit wird auf Schmuckstücken heute sowohl in Karat als auch in Promille (Anteilen von Tausend) oder auch nur in Promille angegeben. Gerade auf älteren Schmuckstücken finden Sie jedoch häufig nur die Angabe in Karat. Die folgende Übersicht zeigt die typischen Gold Feinheiten in Karat und ihre Entsprechung in Promille.

  • 24 Karat = Gold 999 oder Gold 999.9
  • 22 Karat = Gold 916.7
  • 21 Karat = Gold  875
  • 18 Karat = Gold 750
  • 14 Karat = Gold 585
  • 9 Karat = Gold 375
  • 8 Karat = Gold 333

Hat die Kette im obigen Beispiel eine Feinheit von 18 Karat oder 750 Promille, müssen Sie die Rechnung wie folgt fortführen, um den reinen Goldwert zu erhalten: 428,26/1000*750 = 321,20, Euro (auf ganze Cent gerundet).

Der so ermittelt Goldwert bietet Ihnen einen guten Anhaltspunkt, um faire Goldankauf Preise zu erkennen. Mit einem gewissen Preisabschlag müssen Sie beim Verkauf von Goldschmuck allerdings immer rechnen, sofern das Schmuckstück keinen sonstigen außergewöhnlichen Wert besitzt. Mehr als 10% vom aktuellen Goldpreis sollte der Goldankauf Preis für Schmuck jedoch nicht nach unten abweichen.

Goldwert von Goldbarren

Goldbarren sind hochreine Investment-Produkte aus Gold in gegossener oder geprägter Form. Die Feinheit beträgt üblicherweise 999.9/1000. Die Gewichtsangabe bezieht sich bei Goldbarren immer auf das reine Goldgewicht oder Feingewicht. Der Goldwert von Goldbarren 1 oz entspricht also genau dem aktuellen Goldpreis pro Feinunze und der Goldwert von Goldbarren 50 g dem 50-fachen vom aktuellen Goldpreis pro Gramm.

Beim seriösen Goldankauf, zum Beispiel über den Online-Shop von CoinInvest, können Sie von sehr guten Preisen nahe am tagesaktuellen Spot-Preis für Gold ausgehen. Der Preisabschlag für Goldbarren beträgt bei gängigen Stückelungen wie 1 oz Gold oder 50 g Gold in der Regel weniger als 2%.

Goldwert von Anlagemünzen

Anlagemünzen dienen wie Goldbarren der direkten Investition in das physische Edelmetall. Die Gewichtsangaben beziehen sich ebenfalls auf das enthaltene Goldgewicht oder Feingewicht. Unterschiede in der Feinheit spielen deshalb keine Rolle. So ist der südafrikanische Krügerrand aufgrund seiner geringeren Feinheit von 916.7 etwas schwerer als zum Beispiel der chinesisches Gold Panda aus Feingold 999 oder der kanadische Maple Leaf aus Feingold 999.9. Das enthaltene Goldgewicht entspricht in der Standardausgabe in allen drei Fällen genau 1 oz Gold und der Goldwert genau dem aktuellen Goldpreis. Ein fairer Ankaufspreis für Anlagemünzen aus Gold sollte den aktuellen Goldpreis nicht unterschreiten.

Goldwert von Sammlermünzen

Die Kategorie der numismatischen Münzen oder Sammlermünzen aus Gold ist sehr heterogen. Sie umfasst historische Goldmünzen aus verschiedenen Jahrhunderten und sogar Jahrtausenden ebenso wie moderne Gedenkprägungen aus Gold. Der reine Goldwert von Sammlermünzen ergibt sich wie bei den anderen Goldprodukten aus dem aktuellen Goldpreis für das jeweilige Feingewicht, den Sie wie oben beschrieben berechnen können. Bedenken Sie jedoch, dass einige dieser Münzen sehr hohe Sammleraufschläge erzielen, die den Goldwert sogar übertreffen können, während andere Ausgaben praktisch gar keine positive Wertentwicklung zeigen, die über Anstiege des Goldpreises hinausgeht.

Akzeptable Ankaufpreise für Sammlermünzen aus Gold zu nennen, ist also nicht verallgemeinernd möglich. Investieren Sie deshalb ein wenig Zeit in die Internetrecherche, um den Marktpreis für Ihre Sammlermünzen zu ermitteln. Diverse Preisvergleichsseiten für Münzen sowie Edelmetall- und Münzforen sind hierfür die besten Informationsquellen. Auch der Berufsverband des deutschen Münzfachhandels kann Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit akzeptable Ankaufpreise für Ihre Sammlermünzen aus Gold nennen.

Goldwert von Zahngold

Anders als bei Goldschmuck, Goldbarren oder Goldmünzen, haben Sie als Privatperson in der Regel keine Möglichkeit, den Goldgehalt und damit den Goldwert von Zahngold zu ermitteln, sofern Ihr Zahnarzt diese Information nicht zur Verfügung stellen kann.

Wenn Sie Zahngold verkaufen möchten, sollten Sie einen Ankäufer wählen, der nicht nur das enthaltene Gold, sondern auch die anderen Edelmetallbestandteile vergütet. Silber, Platin und Palladium sind häufige Bestandteile von Zahngoldlegierungen. Außerdem sollten Sie auf einer genauen Wertanalyse inklusive der Auflistung der Edelmetalle bestehen. Diese Leistungen erbringen zum Beispiel Scheideanstalten.

Clicky