Top

1oz-gold-bullion-opm-gold

1 Unze Gold – diese Gewichtseinheit sollten Sie kennen

1 Unze Gold beziehungsweise 1 Feinunze Gold ist die mit Abstand wichtigste Gewichtseinheit im internationalen Goldhandel und zugleich das typische Gewicht für Anlagemünzen. CoinInvest erklärt Ihnen alle Details zu diesem Goldgewicht.

Was ist 1 Unze Gold genau?

1 Unze Gold entspricht exakt 31,1034768 g. Korrekterweise wird diese Unze als Feinunze bezeichnet, um sie von der gewöhnlichen Unze zu unterscheiden, die nur einem Gewicht von 28.349523125 g entspricht und vor allem in den Vereinigten Staaten noch häufig Anwendung findet, zum Beispiel für Gewichte von Lebensmitteln. Da mit 1 Unze Gold im Goldhandel und bei der Gewichtsangabe von Goldprodukten wie Münzen und Barren jedoch immer 1 Feinunze Gold gemeint ist, hat sich in der Umgangssprache und auch in vielen Medien die verkürzte Bezeichnung weitgehend durchgesetzt.

Im internationalen Sprachgebrauch wird 1 Unze Gold entweder ebenfalls verkürzt als „1 ounce“ oder ganz korrekt als „1 troy ounce“ bezeichnet. Die allgemein übliche Abkürzung für 1 Unze Gold ist „1 oz Gold“ oder auch „1 oz.tr Gold“.

Welche Bedeutung hat 1 Unze Gold im Edelmetallhandel?

1 Unze Gold ist diejenige Gewichtseinheit, auf die sich der Goldpreis bezieht. Wenn Sie also lesen: „Gold kostet 1.000 Euro“ oder „Gold kostet 1.300 Dollar“, bedeutet dies immer: Dieser Preis entspricht dem aktuellen Marktwert für 1 Unze Gold. Dasselbe trifft zu bei Preisangaben für andere Edelmetalle wie Silber, Platin oder Palladium.

Welche Bedeutung hat 1 Unze Gold beim Goldmünzen kaufen?

1 Unze Gold ist auch das Gewicht, in dem heute die meisten Goldmünzen für Anleger – sogenannte Anlage- oder auch Bullionmünzen – in der Standardausgabe geprägt werden. Sofern nicht anders vermerkt, bezeichnet das Gewicht 1 Unze Gold bei Münzen immer das sogenannte Feingewicht, also das pure Goldgewicht. Eventuell ebenfalls in der Münze vorhandene Legierungsmetalle wie Kupfer werden hingegen lediglich im Gesamt- oder Raugewicht erfasst, das manche Münzhändler zusätzlich zum Feingewicht ausweisen. Aus Sicht des Käufers spielt dieses Raugewicht allerdings keine Rolle, da alleine das Goldgewicht und der aktuelle Goldpreis den Verkaufspreis für Anlagemünzen bestimmen.

Von großer Bedeutung für Sie als Anleger ist hingegen die Tatsache, dass die Standardausgabe von Goldmünzen mit 1 Unze Gold Feingewicht grundsätzlich günstiger ist als dasselbe Goldgewicht in Form von kleineren Münzen.

Beispiel: Nehmen wir an die bekannte Goldmünze Krügerrand kostet im Online-Handel 1.000 Euro. Zwei Krügerrand Münzen mit einem Feingewicht von 1/2 oz, vier Münzen mit einem Feingewicht von 1/4 oz oder zehn Münzen mit einem Feingewicht von 1/10 oz werden dann  in jedem Fall mehr kosten als 1.000 Euro. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen eine Auswahl bekannter Anlagemünzen aus Gold, für die Sie diese Regel anwenden können:

  • American Eagle, USA
  • Australian Kangaroo, Australien
  • China Panda , China
  • Lunar 2, Australien
  • Libertad, Mexiko
  • Maple Leaf, Kanada
  • Wiener Philharmoniker, Österreich
Welche Bedeutung hat 1 Unze Gold beim Goldbarren kaufen?

Goldbarren für Kleinanleger werde meist mit einer Angabe des Feingewichts in Gramm oder Kilogramm verkauft. Das typische Spektrum im Online-Handel reicht vom 1 g Goldbarren bis zum 1 kg Goldbarren. Die Ausnahme stellen 1 oz Goldbarren mit einem Feingewicht von genau 1 Unze Gold dar, die von vielen bekannten Herstellern wie Heraeus (Deutschland), Umicore (Belgien) und der Perth Mint (Australien) angeboten werden.

Anders sieht die Situation im internationalen Goldhandel aus. Hier werden zwar keine Barren mit 1 Unze Gold Feingewicht ge- und verkauft, jedoch mit einem Vielfachen davon. Das bekannteste Beispiel sind die London Good Delivery Goldbarren mit einem Gewicht von 400 oz oder ca. 12,44 kg Gold.

 

, , ,

Comments are closed.

Clicky