Top

american-eagle-gold-1-2oz

American Eagle – Anlagemünzen aus den USA

Der American Eagle gehört sowohl in der Goldversion (American Gold Eagle) als auch in der Silberversion (American Silver Eagle) zu den meistgeprägten und beliebtesten Analegmünzen der Welt. CoinInvest stellt Ihnen die populären amerikanischen Bullionmünzen im Detail vor. Sie können außerdem beide Ausgaben zu einem fairen Preis in unserem Online-Shop kaufen.

American Eagle - Abmessungen und Gewichte

Der American Eagle in Gold wird in den Feingewichten 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz und 1/10 oz geprägt. „1 oz“ steht für eine Feinunze Gold: 31,1034768 g.

  • American Eagle Gold, 1 oz: Raugewicht 33,930 g, Durchmesser 32,70 mm, Dicke 2,87 mm, Nennwert 50 Dollar
  • American Eagle Gold, 1/2 oz: Raugewicht 16,966 g, Durchmesser 27,00 mm, Dicke 2,24 mm, Nennwert 25 Dollar
  • American Eagle Gold, 1/4 oz: Raugewicht 8,483 g, Durchmesser 22,00  mm, Dicke 1,83 mm, Nennwert 10 Dollar
  • American Eagle Gold, 1/10 oz: Raugewicht 3,393 g, Durchmesser 16,50 mm, Dicke 1,19 mm, Nennwert 5 Dollar

Die Feinheit aller American Eagle Goldmünzen beträgt 91,67% oder 22 Karat. Die verbleibenden 8,33% entfallen auf Kupfer. Diese Goldlegierung gilt als besonders robust und macht die Münzen unempfindlich. Sie zerkratzen nicht so leicht wie manche andere Goldmünzen. Das Mischungsverhältnis folgt dem Vorbild der wichtigsten Goldmünze des 19. Jahrhunderts, dem Sovereign aus Großbritannien und der wichtigsten Goldmünze des 20. Jahrhunderts, dem Krügerrand aus Südafrika, die beide gleichfalls aus 22 Karat Gold bestanden und noch heute bestehen. Je 20 Gold Eagles werden in einer originalen Tube (Münzröhre aus Kunststoff) der US Mint ausgeliefert.

Der American Eagle in Silber wird ausschließlich mit dem Feingewicht 1 oz geprägt und hat eine Feinheit von 99,9%. Das Raugewicht beträgt 31,103 g, der Durchmesser 40,06 mm, die Dicke 2,98 mm und der Nennwert 1 Dollar. Je 20 Silver Eagles werden in einer originalen Tube der US Mint ausgeliefert.

American Eagle Design

Die Vorderseite des American Eagle in Gold zeigt die Freiheitsgöttin Liberty mit wehenden Haaren vor einem Kranz aus Sonnenstrahlen. Der Entwurf stammt von Augustus Saint-Gaudens und wurde bereits für den berühmten 20 Dollar „Double Eagle“ von 1907 bis 1933 verwendet. In ihrer Rechten hält Liberty eine Fackel, das Symbol der Aufklärung und in ihrer Linken einen Olivenzweig, zugleich ein Zeichen des Friedens und des Sieges. Im Hintergrund links ist das Kapitol zu erkennen, der Sitz des amerikanischen Kongresses. Am oberen Rand der Münze ist in großen Lettern „LIBERTY“ zu lesen, rechts der Freiheitsgöttin ist das Erscheinungsjahr zu sehen. Umrahmt wird die Darstellung von 50 Sternen, die die US-amerikanischen Bundesstaaten symbolisieren.

Die Rückseite des American Eagle in Gold zeigt einen Weißkopfseeadler, der sich, gleichfalls mit einem Olivenzweig, seinem Horst nähert, in dem das Muttertier und zwei Jungvögel zu sehen sind. Der Weißkopfseeadler ist das Wappentier der Vereinigten Staaten. Über dem Adler thront der geschwungene Schriftzug „UNITED STATES OF AMERICA“, links und rechts des Vogels sind die beiden Mottos der USA zu lesen. Links steht „E PLURIBUS UNUM“ (deutsch: aus vielen eines“. Der Leitspruch hebt den Charakter der USA als föderaler Staat hervor. Auf der rechten Seite ist das bekannte „IN GOD WE TRUST“ zu lesen. Am unteren Rand der Münze ist das Feingewicht, der Schriftzug „FINE GOLD“ und der Nennwert der Münze eingeprägt. Das Design wurde 1986 von Miley Tucker-Frost eigens für den Gold Eagle entworfen.

Die Vorderseite des American Eagle in Silber zeigt die Walking Liberty (eine Variation derselben Freiheitsgöttin, die auf der Goldmünze zu sehen ist) in der Darstellung von Adolph A. Weinmann. Das Motiv zierte bereits den Walking Liberty Half Dollar von 1916 bis 1947 und wurde wegen dessen großer Popularität für den Silver Eagle übernommen. In ihrer Linken trägt Liberty einen Olivenzweig, ihre Rechte weist ausgestreckt nach vorn und versinnbildlicht den zielbewusst beschrittenen Weg in die Zukunft. Im Hintergrund ist ein stilisierter Sonnenaufgang zu sehen. Des Weiteren ist der Schriftzug „LIBERTY“, das Ausgabejahr und „IN GOD WE TRUST“ auf der Vorderseite der Münze eingeprägt.

Die Rückseite des Silver Eagle zeigt den Wappenadler mit Schild unter 13 Sternen, das Symbol für die 13 Gründungskolonien der Vereinigten Staaten. Der Schriftzug „E PLURUBUS UNUM“ ist auf einem schmalen Banner zu sehen, das der Adler in seinem Schnabel hält. Die Worte „UNITED STATES OF AMERICA“, „FINE SILVER“, der Nennwert und das Feingewicht „1 OZ“ sind gleichfalls Bestandteil des Designs, das 1986 von John Mercanti für den Silver Eagle entworfen wurde.

American Eagle – Geschichte

Ab den späten 70er Jahren setzte sich bei den Münzprägeanstalten in aller Welt das Bewusstsein durch, dass es bei Anlegern einen Bedarf an Münzen aus Edelmetall für die Geldanlage gibt. Dieses Geschäft wollte man nicht ausschließlich der South African Mint überlassen, die im großen Bullenmarkt der Edelmetalle in den 70er Jahren mit ihrer Goldmünze Krügerrand für Privatanleger praktisch alternativlos war.

1979 erschien erstmals der Gold Maple Leaf (Kanada), 1982/83 folgte der Panda in Gold und Silber (China) und 1986 brachte die Münzprägeanstalt United States Mint erstmals den American Gold Eagle und den American Silver Eagle heraus. Die beiden Münzen entwickelten sich schnell zum Verkaufsschlager im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und bald auf der ganzen Welt.

Der Handelsboykott gegenüber Südafrika in der 80er Jahren wegen der damals noch herrschenden Apartheid betraf auch den Krügerrand: eine Tatsache die der Verbreitung der Gold Eagles in der ersten Jahren mit Sicherheit nicht geschadet hat, aber nicht seine bis heute andauernde Popularität erklärt, während der Silver Eagle überhaupt nicht vom Boykott profitierte.

Der Gold Eagle erschien im Oktober 1986. Bis zum Jahresende waren 1,8 Millionen Feinunzen Gold verkauft. Der American Eagle Silber folgte im November und verkaufte sich bis Ende Dezember mehr als fünf Millionen Mal.

Im Jahr 1997 gesellte sich der American Platin Eagle als dritter im Bunde zu den beiden beliebten Bullionmünzen. American Gold Eagle, American Silver Eagle und American Platin Eagle werden bis heute auch in zwei verschiedenen Ausgaben für Sammler aufgelegt: als American Eagle Proof und American Eagle Uncirculated.

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

Clicky