Top

1oz-feinunze-gold-bullion-gold-bar-commerzbank

Unze Gold Preis

Der Unze Gold Preis ist der wichtigste Preis für Gold. Er bezieht sich auf eine Feinunze des Edelmetalls und wird für die Kursermittlung an allen wichtigen Handelsplätzen genutzt. CoinInvest stellt Ihnen den Unze Gold Preis genauer vor.

Unze Gold Preis – die Feinunze

Die Feinunze ist das am weitesten verbreitete Massemaß im Edelmetallhandel. Im internationalen Sprachgebrauch wird sie als Troy Ounce bezeichnet. Der Name geht auf die Stadt Troyes in Frankreich zurück, die im Mittelalter zu den bedeutendsten europäischen Handelsplätzen zählte.

Das Wort „Uncia“ bedeutet „Zwölftel“ im Lateinischen und bezeichnete ursprünglich den zwölften Teil einer römischen Gewichtseinheit mit dem Namen „Libra“. Seit der Antike waren viele verschiedene Unzen als Gewichtseinheit in Gebrauch. Die meisten davon kommen der ersten römischen Unze (ca. 27,4 Gramm) relativ nahe. So entspricht beispielsweise die noch heute in den USA weitverbreitete Avoirdupois-Unze ca. 28,35 Gramm. Das Gewicht der Feinunze oder Troy Ounce entspricht genau 31,1034768 Gramm.

Unze Gold Preis im Goldhandel

Zu den wichtigsten Goldpreisen gehören der beim Londoner Goldfixing festgesetzte Preis, der Spot-Preis sowie die Futures Preise für Gold an der US-amerikanischen Terminbörse COMEX. Alle drei Preise werden als Unze Gold Preis festgelegt. Das Gewicht der tatsächlichen Handelseinheiten entspricht in der Regel einem Vielfachen der Feinunze. Bekanntestes Beispiel hierfür ist der Londoner 400-oz-Barren. „oz“ oder auch „oz.tr“ ist die gebräuchliche Abkürzung für die Feinunze, die es mit Lyman Frank Baums Kinderbuch „Der Zauberer von Oz“ sogar bis in einen Titel der Weltliteratur geschafft hat.

Unze Gold Preis und Preise für Goldmünzen

Seitdem die südafrikanische Goldmünze Krügerrand im Jahr 1970 erstmals in großen Mengen für Goldanleger produziert wurde, hat sich die Feinunze als Standardgewicht für Bullion- beziehungsweise Anlagemünzen durchgesetzt. Mit dem Gewicht ist hier jedoch nicht das Gesamtgewicht der Münze gemeint, sondern das reine Gold- oder Feingewicht. Der Krügerrand beispielsweise besteht aus einer Gold-Kupfer-Legierung mit Masseanteilen von 91,67 Prozent Gold und 8,33 Prozent Kupfer. Das Gesamt- oder Raugewicht der Münze liegt dadurch etwas höher als bei Feingoldmünzen wie dem Maple Leaf oder Wiener Philharmoniker, die einen Goldgehalt von 99,99 Prozent aufweisen. Das reine Goldgewicht beträgt jedoch bei allen 1-oz-Münzen immer eine Feinunze.

Der Unze Gold Preis dient als Basis für den Einzelhandelspreis von Anlagemünzen. Dieser Verkaufspreis liegt immer etwas über dem Unze Gold Preis, da er auch die Kosten für die Prägung der Münze und einige weitere Kosten abdeckt. Die Differenz ist jedoch erfreulich gering, was unter anderem daran liegt, dass der Kauf oder Verkauf von Anlagegold nicht besteuert wird. Privatanleger können das Edelmetall zu fast denselben Preisen kaufen wie institutionelle Marktteilnehmer im internationalen Handel.

Unze Gold Preis und Preise für Goldbarren

Goldbarren für Privatanleger wiegen typsicherweise zwischen 1 Gramm und 1.000 Gramm. Die großen 400-oz-Barren sind bei umsatzstarkem Händler wie CoinInvest ebenfalls erhältlich.

Wie bei den Goldmünzen beruht der Einzelhandelspreis für Goldbarren auf dem Unze Gold Preis. Dies gilt auch, wenn das Gewicht der Barren nicht in Feinunzen, sondern in Gramm angegeben ist. Das Aufgeld für Goldbarren liegt bei sehr kleinen Stückelungen unter 10 Gramm prozentual meist höher als bei 1-oz-Goldmünzen. Bei gleichem oder höherem Gewicht haben die Goldbarren in der Regel noch einen kleinen bis moderaten Preisvorteil gegenüber den Münzen.

 

, , , , , , , ,

Comments are closed.

Clicky