Top

1g-gold-bullion-valcambi-gold-bar_bdff1dc4f2c028721c2537bbee38560b

Unze Gramm

Die Umrechnung Unze Gramm ist vor allem dann für Sie wichtig, wenn Sie den in Unzen festgelegten Goldpreis auf Anlageprodukte umrechnen wollen, die metrisch gestückelt sind. Dies ist insbesondere bei Goldbarren der Fall.

Unze Gramm – Umrechnung

Wenn im Zusammenhang mit Gold, Silber oder anderen Edelmetallen von der Unze die Rede ist, handelt es sich immer um die Feinunze. Sie ist ein Überbleibsel der historischen Troy-Gewichtssysteme, die auf einem Troy- Pound basierten. Die internationale Bezeichnung für die Feinunze lautet deshalb „Troy Ounce“. Eine Troy Ounce oder Feinunze entspricht exakt 31,1034768 Gramm und wird üblicherweise mit „oz“ oder auch mit „oz.tr“ abgekürzt.

Unze Gramm – Goldpreis

Die Feinunze oder kurz Unze Gold ist das Massemaß, für das der Goldpreis, der Silberpreis und andere Edelmetallpreise festgelegt werden. Gelegentlich bekommen Sie auch einen Goldpreis pro Gramm auf Finanzwebseiten angezeigt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen im Handel festgelegten, sondern lediglich auf der Unze Gramm Umrechnung beruhenden Preis.

Unze Gramm – Goldmünzen

Unze und Gramm sind auch die beiden wichtigsten Gewichtseinheiten für physische Goldprodukte, die der Geldanlage dienen. Bei fast allen wichtigen Anlage- oder Bullionmünzen aus Gold herrscht die Feinunze als standardisiertes Feingewicht vor. Das Feingewicht kleinerer Münzen beträgt dann entsprechend 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz und seltener auch ein 1/20 oz.

Als Feingewicht bezeichnet man das reine Goldgewicht einer Münze. Bei Feingoldmünzen mit einer Reinheit von 99,99% wie Maple Leaf oder Wiener Philharmoniker sind das Feingewicht und das Münz- oder Raugewicht nahezu identisch.

Bei Goldmünzen mit einer Feinheit von 91,67% ist dies nicht der Fall, da zusätzlich zum Goldgewicht noch das Gewicht des Legierungsmetalls Kupfer hinzukommt. Zu diesen Goldmünzen zählen der Krügerrand und der American Gold Eagle.

Unze Gramm – Goldbarren

Bei Goldbarren ist die Situation etwas komplizierten. Am weltgrößten Markt für physisches Gold, dem London Bullion Market, werden 400-oz-Barren gehandelt. An wichtigen asiatischen Handelsplätzen sind hingegen Kilobarren vorherrschend, auch wenn die 400-oz-Barren dort meist ebenfalls akzeptiert werden.

Bei Goldbarren, die typischerweise von Kleinanlegern gekauft werden, ist hingegen das Gramm die vorherrschende Gewichtseinheit. Zwischen einem Feingewicht von 1 g und 1.000 g sind zahlreiche Zwischengrößen erhältlich, zum Beispiel 5-g-Goldbarren, 50-g-Goldbarren, 100-g-Goldbarren oder 500-g-Goldbarren. Der 1-oz-Goldbarren ist der einzige weitverbreitete Barren für Kleinanleger, dessen Gewicht in Feinunzen beziehungsweise in genau einer Feinunze gestückelt ist.

, , , , , , ,

Comments are closed.

Clicky