Top

Palladium Münzen – Chancen von Palladium nutzen

Palladium gilt vielen Experten als das Edelmetall mit den besten Aussichten auf eine nachhaltig steigende Preisentwicklung. Mit dem Kauf von Palladium Münzen nutzen Sie die Chance, an der Performance zu partizipieren. Dabei sollten Sie nicht auf überteuerte Medaillen oder Sammlermünzen setzen, sondern ausschließlich auf günstige Bullion- beziehungsweise Anlagemünzen. CoinInvest stellt Ihnen die drei bekanntesten Palladium Münzen für Investoren vor.

Palladium Münzen – Maple Leaf

Die kanadische Anlagemünze Maple Leaf der Royal Canadian Mint ist in Gold, Silber, Platin und auch in Palladium erhältlich. Die Ausgabe in Palladium erschien erstmals im Jahr 2005.

Der Revers zeigt das namensgebende Ahornblatt. Auf dem Avers ist Königin Elizabeth II. zu sehen. Die Feinheit dieser Palladium Münzen liegt bei 99,95 Prozent. Der Nennwert beträgt 50 Kanadische Dollars. Das Feingewicht beträgt eine Feinunze oder ca. 31,103 Gramm. Der Palladium Maple Leaf hat einen Durchmesser von 30 Millimetern und ist 2,87 Millimeter dick.

Palladium Münzen – Australian Emu

Das Palladium Emu wurde von der australischen Prägeanstalt Perth Mint von 1996 bis 1998 verausgabt, ist aber auch heute noch problemlos im Handel erhältlich. Auf dem Revers der Münze von 1996 ist ein Emu mit Gelege zu sehen und auf der Münze des Jahres 1997 ein Emu mit zwei Küken. Auf der Palladium Münze des letzten Jahrgangs 1998 sind zwei Emus abgebildet.

Der Avers aller drei Jahrgänge zeigt Königin Elizabeth II. Das Feingewicht der australischen Palladium Münzen liegt bei einer Feinunze, der Durchmesser bei 36,10 Millimetern und die Dicke bei 4,00 Millimetern. Der Nennwert des Palladium Emu beträgt 40 Australische Dollars und die Feinheit liegt bei 99,95 Prozent.

Palladium Münzen – Cook Islands

Bei der Palladium Münze Cook Islands handelt es sich um eine sogenannte Agenturausgabe, die in Gold, Silber, Platin und Palladium geprägt wird. Die Münzen werden offiziell von den Cook Islands verausgabt, aber von einer Münzprägeanstalt in Deutschland hergestellt. Auf dem Revers ist die „Bounty“ zu sehen, das berühmte Segelschiff, deren Meuterei mehrfach verfilmt wurde. Der Avers zeigt Königin Elizabeth II.

Wie die anderen Anlagemünzen aus Palladium hat auch die Münze Cook Islands ein Feingewicht von einer Feinunze und eine Feinheit von 99,95 Prozent. Der Nennwert beträgt 50 Cook Islands Dollars. Der Durchmesser liegt bei 38,60 Millimetern und die Dicke bei 2,70 Millimetern. Cook Islands Palladium Münzen wurden erstmals mit dem offiziellen Prägejahr 2009 verausgabt.

Clicky