Top

Silber Kurs – ausführliche Informationen zum Preis von Silber

Der Silber Kurs gibt den aktuellen Preis für eine Feinunze (ca.31,103 Gramm) Silber an. Er wird täglich beim Londoner Silber-Fixing, im Spot-Handel mit Silber und an Terminbörsen wie der COMEX ermittelt. CoinInvest stellt Ihnen diese drei wichtigen Silber Kurse genauer vor. Wir erklären Ihnen den Zusammenhang zwischen dem Silber Kurs und den Preisen für Silberbarren beziehungsweise Silbermünzen. Darüber hinaus informieren wir Sie über wichtige Einflussfaktoren für die Silberkursentwicklung.

Silber Kurs – das Silber-Fixing in London

Das Londoner Silber-Fixing wird täglich in einer Telefonkonferenz zwischen drei internationalen Großbanken durchgeführt. Die teilnehmenden Banken handeln sowohl im Auftrag ihrer Kunden als auch auf eigene Rechnung. Es werden so lange Kauf- und Verkaufsangebote abgegeben und der Preis nach oben oder unten angepasst, bis sich die Orders der Käufer und Verkäufer in etwa die Waage halten. Das Silber-Fixing gilt als weltweite Benchmark und übt einen großen Einfluss auf alle anderen Silber Kurse aus.

Silber Kurs – der Spot-Markt

An Spot-Märkten werden Kontrakte mit einer Liefer- beziehungsweise Bezahlfrist von 48 Stunden gehandelt. Spot-Geschäfte können an Börsen abgeschlossen oder außerbörslich abgewickelt werden. Der Spot-Handel mit Silber findet größtenteils außerbörslich statt.

Hinsichtlich des umgesetzten Volumens ist der Spot-Markt der wichtigste Silbermarkt der Welt. Er hat keinen zentralen Ort, aber wichtige Zentren, von denen wiederum London die größte Bedeutung zukommt. Bei den Teilnehmern am Spot-Markt für Silber handelt es sich um Scheideanstalten und Barrenhersteller, Banken, Minenbetreiber, große Edelmetallhändler und Juweliere.

Silber Kurs – die COMEX

Im Gegensatz zum Spot-Handel liegt den Kontrakten beim Futures-Handel eine vereinbarte Bezahlung und Lieferung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zugrunde. Die wichtigste Terminbörse für Silber-Futures ist die COMEX (Commodity Exchange) in New York. Die hier ermittelten Kurse beeinflussen sowohl den Spot-Markt als auch den Eröffnungskurs beim Londoner Silber-Fixing des nächsten Tages.

Während der Handelssitzung werden immer mehrere Futures mit unterschiedlichen Laufzeiten ge- und verkauft. Der Silber Kurs für die einzelnen Futures kann voneinander abweichen. Typischerweise liegt der Silber Kurs für einen Future mit längerer Laufzeit über dem Preis für einen früher auslaufenden Kontrakt und dieser wiederum über dem Spot-Preis. Eine solche Marktsituation bezeichnet man als Contago, den umgekehrten Fall als Backwardation. Backwardation kann ein Hinweis auf aktuelle Knappheit an Silber beziehungsweise einen aktuellen Überhang der Nachfrage sein.

Silber Kurs – Einflussfaktoren

Als übergeordneter Einflussfaktor bestimmt das Verhältnis von Angebot und Nachfrage den Silber Kurs. Überwiegt das Angebot die Nachfrage, sind eher fallende Silber Kurse zu erwarten, bei einem Nachfrageüberhang ist das Gegenteil richtig. Das Angebot setzt sich zusammen aus neu gefördertem Minensilber und recyceltem Altsilber. Die Nachfrage nach Silber stammt zu einem Großteil aus der Industrie. Silber das zu Investitionszwecken oder für die Verarbeitung zu Silberschmuck oder Silberbesteck gekauft wird, stellt ebenfalls bedeutende Anteile an der Gesamtnachfrage.

Das Verhältnis von Angebot und Nachfrage ist nicht die einzige Kraft, die auf die Silberkursentwicklung einwirkt. Von sehr großer Bedeutung ist der Goldpreis. Beide Edelmetalle zeigen eine starke Korrelation, also ausgeprägte Überlappungen bei der Preisentwicklung. Die Preisbewegung von Silber ist dabei meist deutlich ausgeprägter als die von Gold. Man sagt auch: Der Silber Kurs hat eine höhere Volatilität. Grund hierfür ist das im Vergleich zum Goldmarkt geringe Geldvolumen, das an den Silbermärkten täglich umgesetzt wird. Einzelnen große Kauf- oder Verkaufsorders können deshalb am Silbermarkt deutlich stärker auf die Preisentwicklung durchschlagen.

Spekulativer Handel stellt einen weiteren wichtigen und mitunter vorübergehend preisbestimmenden Einflussfaktor für den Silber Kurs dar. Ort solcher Spekulationen ist meist die COMEX. Der Futures-Markt ist für rein spekulatives Handeln besonders geeignet, weil die Abnahme oder Lieferung des physischen Edelmetalls keine Voraussetzung dafür ist, eine Long- oder Short-Position einzugehen. Tatsächlich dominieren an der COMEX die reinen „Papiergeschäfte“ den Futures-Handel, bei denen kein Austausch von Silber stattfindet, sondern lediglich ein Ausgleich der Cash-Positionen vorgenommen wird.

Allerdings findet solche Spekulation nicht im luftleeren Raum statt. Die Marktteilnehmer orientieren sich bei der Auswahl der Long- oder Short-Seite an der voraussichtlichen Preisentwicklung, die zumindest auf lange Sicht nicht grundsätzlich gegen das fundamentale Verhältnis von Angebot und Nachfrage laufen kann. Kurz- bis mittelfristig sind jedoch starke spekulationsbedingte Preisverzerrungen möglich.

Silber Kurs und Preise für Silberbarren und Silbermünzen

Der Silberkurs bildet die Basis für die Preise, die Sie beim Kauf von Silbermünzen und Silberbarren im Handel bezahlen müssen. Zusätzlich zum Silber Kurs wird noch das Agio oder Aufgeld fällig, das Herstellungs-, Transport- und Lagerkosten sowie die Mehrwertsteuer enthält.

Die Mehrwertsteuer beträgt für Silberbarren 19 Prozent. Für Silbermünzen gilt im Prinzip derselbe Steuersatz. Allerdings haben Händler die Möglichkeit, bei Münzen, die von außerhalb der EU eingeführt werden, die sogenannte Differenzbesteuerung zu wählen. Nach der Differenzbesteuerung gelten die 19 Prozent Mehrwert- beziehungsweise Umsatzsteuer nur für die Differenz zwischen dem Einkaufs- und Verkaufskurs des Händlers, also für seine Gewinnmarge. Der Händler zahlt beim Einkauf der Münze den ermäßigten Einfuhrumsatzsteuersatz von 7 Prozent.

Das geringste Aufgeld zum Silber Kurs weisen die klassischen Anlagemünzen sowie Kilomünzen auf. Klassische Anlagemünzen sind zum Beispiel der Wiener Philharmoniker oder der Maple Leaf. Diese Münzen werden mit einem Gewicht von einer Feinunze oder ca. 31,103 Gramm verausgabt. Zu den beliebten Kilomünzen gehören der Koala, der Kookaburra und die 1-kg-Ausgabe der Münzserie Lunar 2.

Clicky